Oxylythe – Das Produkt

Einsatzgebiete

  • Menschliche Hygiene
  • Hygiene im Veterinärbereich
  • Lebens- und Futtermittelbereich

  • Schutzmittel für Flüssigkeiten in Kühl- und Verfahrenssystemen
  • Schleimbekämpfungsmittel (Biofilm)
  • Industrielle Anwendungen

Merkmale

OXYLYTHE findet überall dort Verwendung, wo höchste Hygieneanforderungen gestellt werden:

  • vernichtet Viren (behüllt und unbehüllt) sowie auch Bakterien, die gegen andere Verfahren resistent sind
  • einfach in der Anwendung
  • pH-neutral (6,5 – 7,5)
  • 100% ohne Alkohol
  • baut Biofilme schnell und zuverlässig ab
  • entwickelt keine Resistenzbildung
  • neutralisiert Gerüche aller Art

  • ohne Aldehyde, Farb- oder Duftstoffe
  • frei von schädlichen Schwermetallen
  • enthält keine Netzmittel und ist daher leicht abspülbar
  • wird ausschließlich aus natürlichen, umweltverträglichen Rohstoffen hergestellt
  • generiert keine gefährlichen Beiprodukte wie Trihalomethane (THM), Trichlormethan oder Bromat
  • bildet sich mit der Zeit in seine Ausgangsstoffe zurück – in mildes, leicht salziges Wasser
  • kann in kleinen Mengen problemlos entsorgt werden

Anwendung

Einsatz als hygienische Händedesinfektion

OXYLYTHE ist eine Lösung zur Anwendung auf der Haut, frei von Farbstoffen und Parfüm und ist wirksam gegen Bakterien, Viren, Pilze und Keime.

Wirkspektrum Wirkspektrum
Bakterizid, fungizid, tuberkulozid, viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV). Wirksam gegen Herpes simplex-, Influenza A-, SARS-Coronavirus, Adeno-, Polyoma- und  Rotavirus.

Einwirkzeit Einwirkzeit
ca. 20 Sekunden

Dosierung Dosierung
OXYLYTHE unverdünnt in die trockenen Hände einreiben, dabei alle Hautpartien erfassen. Besonderes Augenmerk auf Fingerkuppen und Daumen legen. Die Hände während der gesamten Zeit mit OXYLYTHE feucht halten.

Nebenwirkungen Nebenwirkungen
keine bekannt

Einsatz als Oberflächendesinfektion

OXYLYTHE bietet als Oberflächendesinfektion eine große Bandbreite der Anwendungsmöglichkeiten und desinfiziert zuverlässig.

Dosierung Dosierung
Bei normalen und stärkeren Verkeimungen gründlich einsprühen, abtrocknen lassen oder mit einem trockenen Tuch nachwischen. OXYLYTHE ist ein Fertigkonzentrat und kann unverdünnt angewendet werden.

Einwirkzeit Einwirkzeit
30 – 60 Sekunden

Weitere Anwendungsbeispiele der Oberflächendesinfektion

Bad, Dusche, Duschbrause Bad, Dusche, Duschbrause

Flächen großzügig einsprühen, trocknen lassen, kein nachtrocknen nötig.

Waschmaschine Waschmaschine

250 ml OXYLYTHE  in das  Waschmittelfach füllen, 30°C Programm wählen und ohne Wäsche durchlaufen lassen.

Geschirrspüler Geschirrspüler

Innenraum großzügig mit OXYLYTHE besprühen, trocknen lassen.

Kühl- und Verfahrenssysteme Kühl- und Verfahrenssysteme

Trinkwassersysteme Trinkwassersysteme

OXYLYTHE eignet sich hervorragend zur Schleimbekämpfung und gegen Biofilme.

Desinfektion und Hygienisierung von Räumen Desinfektion und Hygienisierung von Räumen

OXYLYTHE wird als Kalt-Trockennebel in Räumen vernebelt.

Zusammensetzung

OXYLYTHE ist wie folgt zusammengesetzt (Angaben in g/kg ):

  • 995 g demineralisiertes Wasser H2O
  • 4,5 g NaCl elektrochemisch aktiviertes Salz
  • 0,49 g Natriumhypochlorit Na+ OCl
  • 0,008 g O2 Sauerstoff
  • 0,004 g O3 Ozon

    Alle Inhaltsstoffe entsprechen §11 der aktuellen Trinkwasserverordnung.

Hinweise

  • Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
  • Bitte beachten Sie das auf dem Etikett angegebene Verfallsdatum. Nach Ablauf dieses Datums soll das Desinfektionsmittel nicht mehr angewendet werden.
  • Nach dem ersten Öffnen des Behältnisses ist die Lösung innerhalb von 3 Monaten zu verbrauchen.
  • OXYLYTHE sollte nicht in Spender- und Sprühsystemen mit metallischen Bauteilen verwendet werden, da es zu Korrosion und Beeinträchtigung in der Wirksamkeit kommen kann.
  • Vor direkter Sonneneinstrahlung und Temperaturen über 25°C und unter 5°C schützen.
  • EUH031: Entwickelt bei Berührung mit Säure giftige Gase!
  • Gemäß Abfallgesetz entsorgen. Verpackung nur restentleert zum Recycling geben.
  • Gebinde in 100 ml, 250 ml, 500 ml, 1 Liter, 5 Liter, 10 Liter und 20 Liter erhältlich. Andere Gebindegrößen auf Anfrage.